Checkliste

ERSTBERATUNG

  • Steuerbescheid und Steuererklärung des Vorjahres
  • Kopie amtlicher Ausweis (bei Ehegatten für beide)

EINKÜNFTE ALLGEMEIN – SONDERAUSGABEN – KINDER

  • Lohnsteuerbescheinigung, Vermögenswirksame Leistungen
  • Bescheinigung über Arbeitslosengeld / Elterngeld / Kurzarbeitergeld / Krankengeld / Mutterschaftsgeld
  • Bei Rentenbezug (z. B. Alters-, Erwerbsunfähigkeits-, Witwen-, Betriebs- und Privatrenten) bei erstmaligem Bezug den Rentenbescheid – jährliche Rentenbescheinigung
  • Kapitaleinkünfte (Steuerbescheinigung, Erträgnisaufstellung)
  • Investmentfonds (Steuerbescheinigung, Erträgnisaufstellung für ausländische Depots, Steuerbefreiung für Altanteile, Vorabpauschale)
  • Ausländische Einkünfte (z. B. Renten, Vermietung, Kapitaleinkünfte)
  • Riesterrente | Rüruprente
  • Einzahlung in inländische oder ausländische gesetzliche Rentenkassen
  • Versicherungsbeiträge (z. B. private Kranken-, Pflegeversicherung, Lebens-, Haftpflicht-, Kfz-Versicherung)
  • Spendenbescheinigungen
  • Bis 14 Jahre: Betreuungskosten z. B. Gebühren für Kindergarten, -hort, Babysitter, Tagesmutter
  • Über 18 Jahre: Ausbildungs- und Lehrverträge, Immatrikulationsbescheinigung
  • Ausbildungsfreibetrag (auswärtige Unterbringung)
  • Schulgeld (z. B. private Schulen, Altenpflegeschulen usw.)
  • Lohnsteuerbescheinigung, Krankenversicherungsbeiträge
  • Nachweis für Alleinerziehende
  • Steuer-Identifikationsnummer (falls vorhanden)

VERMIETUNGSEINKÜNFTE

  • Miete / Nebenkosten (Mietvertrag, Hausverwaltung Nebenkostenabrechnung)
  • Kaufvertrag, Notarkosten, Maklergebühr, Grunderwerbssteuer
  • Bau-, Reparaturrechnungen (bei Anschaffung 15 % – 3-Jahresgrenze)
  • Zinsbescheinigungen Darlehen
  • Sonderabschreibung Mietwohnungsneubau, Baudenkmal

WERBUNGSKOSTEN – AUSSERGEWÖHNLICHE BELASTUNGEN

  • Nachweis über Behinderung (Behindertenausweis, Bescheinigung vom Versorgungsamt, Rentenbescheid über Unfallrente)
  • Krankheitskosten (z. B. Medikamente, Zahnarzt, Brille, Krankenhausaufenthalt, Kur / Heilpraktiker usw.)
  • Arztfahrten (Anzahl und km)
  • Beerdigungskosten
  • Unterhaltsleistungen Kinder / Ehefrau / Eltern / Großeltern / Lebensgefährte/in
  • Krankenversicherungsbeiträge für unterhaltene Personen – Heimkosten, Kosten für Haushaltshilfe
  • Fahrten Wohnung – Arbeitsstätte, Auswärtstätigkeit Entfernungs-km, Anzahl Fahrten
  • Sammelbeförderung z. B. Werkbus bei hoher Fahrleistung (TÜV-Bericht / ASU /
  • Inspektionsrechnungen (mit km-Stand)
  • Unfallkosten PKW
  • Firmenwagen (ggf. Fahrtenbuch, Zuzahlungen z. B. Treibstoff)
  • Gewerkschaftsbeiträge
  • Arbeitsmittel (z. B. Computer, Werkzeug, Berufskleidung, Fachliteratur)
  • Arbeitszimmer, Telefonkosten Fortbildungskosten (z. B. Techniker-, Meisterkurs abzügl. direkt zuordenbare Zuschüsse z. B. Bafög)
  • Bewerbungskosten (z. B. Kopier-, Porto-, und Fahrtkosten, Bewerbungsmappen)
  • Umzugskosten, soweit beruflich veranlasst
  • Unfallversicherung und Berufsrechtsschutzversicherung
  • Steuerberatungskosten (z. B. Mitgliedsbeitrag im Lohnsteuerhilfeverein Velen. e. V.)
  • Winterbeschäftigungsumlage
  • Auswärtstätigkeit (erhöhte Fahrtkosten, Unterkunftskosten, Verpflegungsmehraufwendungen – steuerfreier Ersatz, Mahlzeitengestellung)
  • Doppelte Haushaltsführung (Miete, Mietnebenkosten, notwendiger Hausrat, Zweitwohnungssteuer)

HAUSHALTSNAHE DIENSTLEISTUNGEN

  • Handwerkerrechnungen (nur Arbeitslohn)
  • Nebenkostenabrechnung (Schornsteinfeger, Kaminkehrer, Hausmeister)
  • Aufwendungen für Haushaltshilfe ohne Pflege
  • Bei öffentlichen Zuschüssen bzw. KfW-Darlehen keine Förderung

ENERGETISCHE SANIERUNG

  • Rechnungen für energetische Sanierung des Eigenheims
    (älter als 10 Jahre) (z. B. Wärmedämmung oder neue Heizungsanlage etc.)

NOTIZEN: